You are here:Home>Einblicke
Einblicke

Einblicke (11)

Montag, 22 Juni 2015 18:03

erfolgreich abgemeldet

Written by

Schade ...


Sie haben sich von unserem Newsletter abgemeldet.

Montag, 22 Juni 2015 18:02

erfolgreiche Anmeldung

Written by

Vielen Dank!


Sie haben sich erfolgreich für unseren Newsletter angemeldet. Viel Spaß damit!

Donnerstag, 11 Juni 2015 16:31

Frequenzanalyse

Written by
Mittwoch, 10 Juni 2015 00:16

Unterricht

Written by

Lehr DVD von Eamon Murray !



Eamon Murray Bodhran Soup is the definitive Bodhrán Tutorial DVD for all levels of Bodhrán players. You can download any of the 41 individual Tutorials, Bundles of these Tutorials or the complete set of Tutorials. The DVD is also available to purchase:

http://eamonmurraystore.musifymedia.com/




Bodhrán Tutorial von Guido Plüschke



Dies ist die erste deutsche Lehr-DVD für die irische Rahmentrommel Bodhrán. Diese DVD ist für den Interessierten ohne Vorkenntnisse und den bisher autodidaktischen Spieler konzipiert.




Contemporary Bodhrán



http://www.contemporarybodhran.com/




Blayne Chastain's Online Bodhran Course!


An innovator in online music education, multi-instrumentalist Blayne Chastain's online bodhran lessonsare a must have for anyone seeking to learn and master the bodhran.


"Great for all skill levels!"

- Peter Purvis, Gaelic Storm

Blayne holds a BA from Berklee College of Music where he studied guitar and an MA from the University of Limerick in Irish Flute Performance. His most recent album "Fiddle & Flute" with fiddler Natalie Padilla and pianist Peter Romero was hailed by LiveIreland.com as "A great album from really tasty musicians!"

Learn more at www.BlayneChastain.com/i-teach

 

 

LEHRBUCH mit DEMO CD (englisch)

BODHRÀN TUTOR BOOK / CD BY STEAFAN HANNIGAN

Learn to play the bodhrán with Steafan Hannigan as your teacher ! 

This excellent tutor book helps you to get started on the bodhrán and shows you how to hold the drum and tipper the right way.
It also explains how to work with the left hand to modulate the sound and gives a good oversight of the basic rhythms.
A demonstration CD is included !

My personal recommendation for self-teaching !

 

 

CD Bodhrán Insight


Bodhrán Insight - Bodhrán Einsichten ist genau das, was Guido Plüschke und Rolf Wagels mit Ihrer CD dem geneigten Publikum verschaffen wollen. Mit dieser CD möchten die beiden Bodhránspieler und Bodhránlehrer die vielfältigen Einsatz- und Ausdrucksmöglichkeiten der Bodhrán aufzeigen. 
Mit „Bodhrán Insight" haben sie eine CD produziert, die das irische Rhythmus-Instrument zum Hauptthema macht und auf der auf über 78 Minuten 18 Stücke präsentiert werden, bei denen Plüschke und Wagels als Musiker mitgespielt haben. Zwei Stücke wurden exklusiv für diese CD eingespielt, die sich hauptsächlich um die Bodhrán drehen und bei denen die Bodhrán eher solistisch im Vordergrund steht. Zudem präsentieren sich Guido und Rolf jeweils mit einem Solo. Bisher gibt es nicht viele Produktionen, die sich ausschließlich mit der Bodhrán befassen, obwohl es einen großen Kreis an Interessenten gibt. 

Neben der Song-Begleitung liegt der Schwerpunkt auf der Untermalung von Instrumentalstücken, den sogenannten Tune Sets. 
Im ausführlichen Booklet erklären die beiden Künstler bei jeder Aufnahme, was sie speziell bei diesem Stück spielen oder welche Idee dahinter steckt, so dass der Zuhörer einen Einblick in die Spielweise und Technik erhält.
Eamon Murray (Beoga): “Together and in their own wonderful ways they have taken bodhrán playing to a dizzying new height around the globe. A fine pair of German Paddys! Now, sit back, put your feet up and let the lads do what they do best – show the drum who’s boss!"

Bestellbar auf www.bodhranweekends.de

 

 

Die BodhránFibel !


 
Das Lehrbuch richtet sich neben blutigen AnfängerInnen, die eine Idee von der Spielweise der irischen Rahmentrommel bekommen wollen, auch an fortgeschrittene SpielerInnen und an Profis.
In diesem Buch werden im ersten Teil die Grundrhythmen, mit Erklärung einer günstigen Spielhaltung, erläutert.
Anschließend wird das dynamische Spiel beleuchtet, sowie in einer sehr anschaulichen Abbildungsreihe die Arbeit mit der nicht schlagenden, modellierenden Hand aufgeschlossen.
 Die Notation, die Rhythmussilbensprache und musiktheoretische Grundlagen werden spielerisch erarbeitet. Hierzu gibt es außerdem eine Bastelanleitung!
 Im  Übungsteil folgt ein Bereich, in dem neben keltischen  auch orientalische und weltmusikalische Rhythmen vorgestellt werden. Hier auch das Arbeiten mit punktierten Noten, Betonungsverschiebungen etc...
Es ist also für jeden etwas dabei! 
Als Besonderheit stellt dieses Buch als erstes dieser Art den kornischen Tanz 5-Schritt (Cabm Pemp) vor.

Erhältlich bei Thoralf Schuh. http://bodhranroots.eu

 

 



 

LEHRER:

Glücklicherweise gibt es inzwischen in Deutschland wirkich viele Möglichkeiten, die Bodhrán zu erlernen und es dabei zur Perfektion zu bringen.

Hier möchte ich Ihnen zwei Lehrer vorstellen, die es auf Grund ihrer langjährigen Erfahrung als Musiker und Lehrer ganz an die Spitze in der Bodhránszene geschafft haben.
Viele Hundert zufriedene Schüler werden dies bestätigen! 2011 feierten sie ihr 10jähriges Bodhrán Weekend Jubiläum ! 






 

DIE KURSLEITER

Guido Plüschke

Guido Plüschke, 1968 in Hamburg geboren, ist ein gefragter Dozent der irischen Rahmentrommel Bodhrán, die er seit 1990 spielt. Er unterrichtet in ganz Deutschland und Europa und vermittelt seit 1996 in unzähligen Workshops sein Können und seine Spielfreude an Interessierte jeden Alters und jeder Spielstufe. Neben den praktischen Aspekten der irischen Rahmentrommel setzte er sich 2004 im Rahmen seiner Magisterarbeit an der Universität Lüneburg mit der Entwicklungsgeschichte der Bodhrán auseinander. Er gehört zweifelsohne zu den wenigen Spielern, die sich in der Theorie wie auch in der Praxis sicher bewegen. 2008 gewann er den 3. Platz bei den World Bodhrán Championships in Milltown/Kerry Irland. Damit ist er der erste Nicht-Ire, der jemals in das Finale gekommen ist und eine Trophäe von der grünen Insel mitbrachte.Guido ist ebenfalls ein beliebter und geschätzter Studio- und Gastmusiker. Neben seinen eigenen Bands denCeltic Cowboys, Trasnu und den Lighthouse Lads, deren Mitbegründer er ist, wirkte er unter anderem an nationalen und internationalen Produktionen der Künstler Dessie Kelliher, Garifin, Pipeline, An Tor, Falk-Andreas Eckhardt, UKW Band und Lecker Sachen mit. Ferner spielte er bereits mit folgenden Künstlern und Gruppen: Gerry O´Connor (Skylark), Brendan Power (River Dance), Sessions From The Hearth, Maeve Donnelly (Moving Cloud), Harriet Bartlett, Allan McDonald, Damien Mullane, Dessie Kelliher, Déirín Dé, Ian Smith, Stephen Campbell, Siobhán Kennedy und Jens Kommnick. Er war ebenfalls 17 Jahre Bandmitglied von Garifin. Auf seinen vielen Irlandreisen und im Zusammenspiel mit seinen irischen Freunden holt er sich immer wieder neue Anregungen, um sein Spiel und seinen Unterricht zu erweitern.
Mehr Infos zu Guido sind hier zu finden:
www.bodhran-world.de



 

 


 
Rolf Wagels

Spielt seit 1993 und gilt als einer der besten Bodhrán-Spieler Europas. Er gibt seit 1996 im ganzen Bundesgebiet Workshops, ist Mitglied der hochgelobten Gruppen Cara, Steampacket undDeReeliumC. Rolf spielte in Deutschland bei verschiedenen irischen und deutschen Gruppen als Gast- und Studiomusiker (u. a. Joe Burke & Anne Conroy, Kevin Crawford, More Maids, Templehouse Céilí Band und An Tor). Mit Cara war er seit 2007 fünfmal für mehrere Wochen in USA auf Tournee und auch nach März 2010 geht es für zwei große Festivals (Rocky Mountain Irish Fest und zum zweiten Mal Kansas City Irish Fest) im August erneut nach Amerika. In Irland genießt er den Respekt von Leuten wie Mairéad Ní Mhaonaigh (Altan), John Joe Kelly (Flook), Kevin Crawford (Lunasa), Meabh O'Hare & Conor Byrne oder dem Fiddler Stephen Campbell. Auch war er in der Dokumentation des irischen Fernsehsenders TG4 über Bodhranmaker Seamus O'Kane vertreten und wurde 2007 an die renommierte Musikhochschule Royal Northern College in Manchester eingeladen, um dort die Bodhrán in einem Workshop und einem gut besuchten Vortrag vorzustellen. Als erster "ausländischer" Bodhrán-Lehrer unterrichtete er 2005 bei der größten Bodhrán-Summerschool "Craiceann" auf den Aran Inseln in Irland, ebenso 2006-2012.
Mehr Infos gibts auf :
www.bodhran-info.de



 





 

DIE KURSE

Die Kurse richten sich an alle Bodhráninteressierten: vom blutigen Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, der noch neue Tipps und Spieltechniken mit nach Hause nehmen möchte. Nach einer kurzen Einführung steht die Vermittlung der Technik des Bodhrán-Spiels im Vordergrund, aber es wird auch auf das Zusammenspiel mit anderen Musikern (Session), sowie auf Strukturen und Begleitmuster in der traditionellen irischen Musik eingegangen. Anhand von Musikbeispielen werden die unterschiedlichen Rhythmen der traditionellen irischen Musik vorgestellt und Stile des Bodhrán-Spiels aufgezeigt. Leihbodhrans sind vorhanden.

 



 


Donnerstag, 28 Mai 2015 11:36

Showrooms / Partner

Written by

Hedwitschak Produkte bekommt man nicht in herkömmlichen Musikläden.

Es gibt jedoch einige ausgewählte Vertreter meiner Produkte, die auch meist einige Instrumente zum Ausprobieren und gleich Kaufen da haben.

 

Die Hedwitschak Partner vertreiben entweder lokal oder per Onlineshop Bodhráns und Zubehör aus dem Hause Hedwitschak. Sie sind selbst erfahrene Bodhránspieler und können so bei der Auswahl der richtigen Trommel mit Rat und Tat zur Seite stehen. 
Jeder von ihnen kennt Hedwitschak Produkte schon seit Jahren und ist mit den verschiedenen Trommelmodellen vertraut.
Um optimalen Kundenservice zu garantieren werden diese Partner regelmäßig mit den neuesten Informationen rund um Hedwitschak Produkte versorgt und genießen volles Vertrauen als Vor-Ort-Vertreter von Christian Hedwitschak.
Alle Hedwitschak Partner bieten auch selbst Bodhránunterricht an.

 


Die Hedwitschak Premium Partner sind eng in die Entwicklungsprozesse im Hause Hedwitschak eingebunden.

Sie unterstützen die Entwicklung neuer Trommel - und Tippermodelle und die Weiterentwicklung vorhandener Produkte durch ihre reichhaltige Erfahrung im Bodhránbereich und durch ihre innovative Herangehensweise. Die Hedwitschak Premium Partner sind Rolf Wagels und Stevie Moises.

Rolf Wagels (Hannover) im Norden und Stevie Moises (Puchheim) im Süden Deutschlands betreiben einen Showroom, in dem sämtliche Bodhrán- und Tippermodelle aus dem Hause Hedwitschak verfügbar sind. Diese können in den Showrooms ausgiebig getestet und ggf. sofort erworben werden.

 

Über die Premium Partner:

 

Rolf Wagels 
Rolf Wagels spielt seit 1993 Bodhrán und verfügt durch seine nationalen und internationalen Auftritte in Europa und den USA und seine umfangreiche Workshoptätigkeit in Deutschland, Irland und den USA über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz im Bereich Bodhrán und Zubehör. Er war an vielen Entwicklungen von Christian Hedwitschak maßgeblich beteiligt (LL, BL 2.0 etc.) und hat mit der gemeinsam mit Christian Hedwitschak entwickelten Signature Line Bodhrán "RWE" die Entwicklung der Bodhrán in den letzten 10 Jahren entscheidend mitgeprägt. Auch an den jüngsten Entwicklungen wie dem Kompressorstimmsystem und der neuen Modellreihe CoreLine ist Rolf Wagels absolut involviert. Seit 1999 betreibt er die Website

http://www.bodhran-info.de

mit vielen Infos rund um die Bodhrán, seit 2004 ist dort auch ein Onlineshop inkl. Beratung mit über tausend zufriedenen Kunden integriert. Dieser Shop wird nun durch einen Showroom in 31535 Neustadt bei Hannover ergänzt. Hier wird neben der Möglichkeit, alle Bodhrán- und Tippermodelle aus dem Hause Hedwitschak ausgiebig zu testen, eine individuelle Beratung für Spieler aller Spielklassen zu allen Fragen rund um die Bodhrán angeboten. Weiterhin wird auch dem professionellen Bodhránspieler die Möglichkeit gegeben, verschiedene Modelle mit verschiedenen Mikrophonen abzunehmen und wiederzugeben. Termine nach Vereinbarung. Weiterhin wird ein Großteil der Trommeln auf seinen Workshops zur Verfügung stehen.

 

Stevie Moises ist Drechslermeister und seit 1988 selbstständig tätig. Als einer der Gründungsmitglieder der weltweit bekannten Schlagzeugfirma "TROYAN Drums" eignete er sich umfangreiches Fachwissen über Trommel- und Instrumentenbau an.

In seiner Eigenschaft als Trommler und Percussionist stand er mit vielen exzellenten Musikern in zahlreichen Konzerten auf der Bühne und konnte dabei in verschiedenen Musikstilen umfangreiche Erfahrungen sammeln.
Selbstverständlich fertigte er seine Drumsticks schon immer selbst an.

Mittlerweile ist die Bodhrán schon fast zu seinem Hauptinstrument geworden, das von ihm in verschiedenen Bands und Musikstilen eingesetzt wird. Bedingt durch seine musikalische Laufbahn ist sein Stil zu spielen sehr rockig und funkig ausgeprägt.

Seit 2004 fertigt Stevie Moises sämtliche Massivholz- und NewEffectTipper aus dem Hause Hedwitschak, war auch bei deren Entwicklung stark beteiligt und in die Produktion der LightLine 1.0/2.0 eingebunden.
Auch das konkave Kesselprofil diverser Modelle aus Christians Bodhrán Palette wird von ihm gedreht.

Seit 2011 werden auch die Hot Rod Tipper in seiner Werkstatt gefertigt. Ebenfalls in diesem Jahr ging seine Website

http://www.tippermaker.eu

online, auf der alles Wissenswerte über Tipper zu finden ist und auch die Fertigung von Custom Made Tippern angeboten wird.

Im Showroom in Puchheim wird neben der Möglichkeit, alle Bodhrán- und Tippermodelle aus dem Hause Hedwitschak ausgiebig zu testen, eine individuelle Beratung für Spieler aller Spielklassen zu allen Fragen rund um die Bodhrán und Tipper angeboten. Unterricht ist ebenfalls möglich.
Für einen Besuch im Showroom Puchheim sollte immer eine Termin vereinbart werden, damit der Meister auch rechtzeitig den Kaffee fertig hat! ;)

 

Andy Kruspe - US Brand Ambassador
(July 2018) As I am aiming to dedicate more of my time to my recently grown family, I am continuously working on putting the main focus of my working life on production while handing over other tasks, such as consulting, administrative work, and shipping, as much as possible - true to the motto: "Everyone should do what they do best."
Comprehensive and excellent customer service has top priority in my company philosophy. Therefore I am thrilled to be able to introduce another highly experienced and competent brand ambassador for my products.
My exclusive retailer for the US, Matthew Bell of www.rebelliondrums.com, will now be supported officially by brand ambassador ANDY KRUSPE.
While sales will remain with Matthew Bell exclusively, Andy will be available to support and advise customers with any questions they may have.
Andy has been playing my instruments for many years, and there is hardly anyone in the US who knows all the different models as well as he does. Therefore I am delighted to introduce ANDY KRUSPE officially as a brand ambassador for my US customers!

"Hello! I'm Andy Kruspe, and I am a freelance percussion instructor and bodhrán player from Huntsville, Alabama, USA. I am happy and honored to be listed as Brand Ambassador for Hedwitschak Drums.
By training, I am a music educator. I hold a Master of Music from Louisiana State University and a Bachelor of Music Education from the University of Central Florida. I currently teach privately in Huntsville and coordinate the front ensemble at Sparkman High School in Harvest, Alabama.
In addition to teaching percussion privately and for a school band, I am also active as a bodhrán teacher and clinician. I have written three method books on the drum – First Steps: A Beginner's Guide to the Bodhrán, The Bodhrán Primer, and Playing the Tune: Techniques for Accompanying Irish Traditional Music on the Bodhrán. In addition, I have taught at several workshops, including The O'Flaherty's Irish Music Retreat (Midlothian, Texas, USA), The Fiddle and Pick Irish Music Weekend (Pegram, Tennessee, USA), and Craiceann (Inis Oírr, Ireland).
I also play regularly with a number of people throughout the southeastern United States. My main band is Black Market Haggis, but I have also performed with Mithril, David Coe and Friends, Candace Corrigan, and the Liminal Duo.

As a lover of drums, I have had quite a bit of experience with Christian's drums. As such, I have played and can share my experiences with the following instruments:

  • ChangeHED drums
  • MON v2
  • RWE
  • CBss
  • EMSig
  • TrHED
  • InsightLine
  • Rebellion Drums Touchstone (In conjunction with Matthew Bell)

Should you have any questions about these instruments, my teaching, or anything else drum related, please feel free to contact me at Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Cheers!"

 

 

DIE PARTNER / PREMIUM PARTNER:

 
 

 

Deutschland:

 

Rolf Wagels
www.bodhran-info.de 

Showroom in der Nähe von Hannover
und Onlineshop.
Premiumpartner für Nord und Mittel D.

PremiumpartnerKlein

Stevie Moises
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Showroom in Puchheim
Premiumparnter für Süd D. und A. 

 

PremiumpartnerKlein

Guido Plüschke
www.bodhran-world.de

Verkaufsraum in Hamburg
und Workshops in ganz Deutschland. 

 

PartnerKlein

Oliver Jochims
www.bodhran-schule.de

Regelmäßiger Unterricht in Hamburg.

 

PartnerKlein

 

Irland:

 

Aimee Farrell Courtney
+353872628893
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.aimeefarrellcourtney.com

Showroom in Dublin.

 

PartnerKlein

 

Österreich:

 

Wolfgang Maier
Braunau

Verkauf und Unterricht
+43 - 676 / 53 13 493
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

PartnerKlein

 

Frankreich:

 

Ti ar Sonerien
www.sonerien.com

Bretagne – Frankreich

 

PartnerKlein

 

Spanien:

 

Martín Domínguez Prieto
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
http://www.bodhran.es

Sale and instruction.

 

PartnerKlein

 

Belgien:

 

Jef van den Broek
www.jefvandenbroeck.be

Sale and instruction.

 

PartnerKlein

 

USA:

 

Matthew Bell
rebelliondrums.com

General distributer for the USA.

 

PartnerKlein

 

Kanada: 

 

Steafan Hannigan
www.steafan.com

Sales and instruction.                              

 

PartnerKlein

 

Japan: 

 

Toshia Motooka
www.t-bodhran.com

Sale and instruction. 

 

PartnerKlein

 

Schottland:

 

Andrew May
www.edinbodhran.co.uk

Sale and instruction.

PartnerKlein
Donnerstag, 28 Mai 2015 11:31

Details / Stimmsystems

Written by

RAHMEN

Die Rahmen meiner Bodhráns werden aus schichtverleimter einheimischer Rotbuche gefertigt.
Selbstverständlich habe ich mich mit allen möglichen und unmöglichen ;-) Holzarten auseinandergesetzt. Hängengeblieben bin ich bei Rotbuche. Auch bei furnierten oder speziallackierten Oberflächen ist das Innenleben des Rahmens immer Buche.

Eine Ausnahme bilden die konkaven Rahmen in Kirsche und Nussbaum, wie sie bei der MHTF, SR und auch Sonderanfertigungen zum Einsatz kommen. Diese sind etwas leichter als die Buchenrahmen.

Klanglich ist die Holzart an sich lange nicht so entscheidend wie z.B. beim Geigenbau. Bei der Bodhrán sind die Eigenschaften von Trommelfellauflage, Stimmrahmenprofil und Querschnitt, Art und Anteil des direkten Körperschallübertrags auf den Hauptrahmen, Art der Verleimung (bei mir kommt kein Sperrholz zum Einsatz - ausschließlich Schichtolz, wenn es um klangbeeinflussende Details geht), Relation von Durchmesser zu Rahmentiefe und natürlich allem voran die Qualität des Trommelfells viel Klang beeinflussender.

Bei der LightLine2.0 verwenden wir deswegen als Außenrahmen aus Kostengründen einen speziell gefertigten Sperrholzrahmen. Als klangentscheidende Bauteile werden aber auch hier schichtverleimte Buchenrahmen eingesetzt.

Lamellen

Rohlamellen aus Buche. Der Hauprahmen wird aus drei Schichten verleimt

 

STIMMSYSTEME

Das saubere Stimmen der Trommel gehört zum Spielen genau so wie eine saubere Spieltechnik!  Dabei geht es nicht primär darum, die Trommel auf einen "Grundton" zu stimmen. Viel wichtiger ist es, das Trommelfell zum gleichmässigen Schwingen zu bringen. "Freischwingen": das bedeutet, im offenen Spiel bekommen Sie einen fetten, erdigen, lange nachschwingenden Basston.

Im Laufe der Jahre habe ich für verschiedene Trommelmodelle passende Stimmsysteme entwicklet. Stimmsystem bedeutet für mich nicht nur, dass eine Schraube auf einen Rahmen drückt. Für mich ist das Stimmsystem einer Trommel das perfekt abgestimmte Zusammenspiel von Trommelfell, Rahmenbestandteilen und Bedienelementen.

Nicht jedes Trommelfell macht auf jedem Stimmsystem und schon gar nicht auf jeder Fellauflage Sinn. Es hat gute Gründe, warum ich z.B. die CoreLine ausschließlich mit speziell selektierten Standardfellen anbiete oder warum die MOF eine Textilauflage unter dem Trommelfell und die MHTF eine dünne Sämischlederauflage hat.

Bei Sonderanfertigungen werden von mir von Anfang an alle Komponenten aufeinander abgestimmt. Das optimale Klangergebnis und ein angenehmer Spielkomfort stehen immer im Mittelpunkt meiner Planungen !

Auch wenn die verschiedenen Stimmsysteme alle unterschiedlich zu bedienen sind und auch das Äußere der Trommel stark beeinflussen, haben alle meine Stimmsysteme Folgendes gemeinsam:

  1. Sie sind alle werkzeuglos. Auch ohne Inbusschlüssel ist Ihre Trommel immer und überall stimmbar. Schnell und komfortabel.
  2. Es sind alles Mehrpunktstimmsysteme. Das bedeutet, Sie können einzelne Bereiche der Trommel genau ansteuern. Bei Naturtrommelfellen, die niemals ganz homogen sind, ist dies meiner Meinung nach unerlässlich! Manchmal verstimmt sich nur ein Bereich der Trommel, z.B. durch Linke-Hand-Schweiß. Wer einmal daran gewöhnt ist, die Trommel "ins Reine" zu stimmen, wird meine Stimmsysteme lieben !
  3. Leichtgängigkeit: Alle Versteller sind gut greifbar und drehen sich leicht und geschmeidig ohne die Gefahr, dass sie sich von alleine lockern würden.
  4. Zuverlässigkeit: Alle Stimmsysteme haben einen großen Stimmspielraum in beide Richtungen. Selbst bei extremen Klimaschwankungen und bei schon sehr lange gespielten Trommeln können Sie immer noch problemlos sauber stimmen.
  5. Langlebigkeit: Ich verwende nur allerbeste Materialien. Gewindehülsen, Gewindestifte, Spannblöcke und Bedienteile sind so gefertigt und verarbeitet, dass sie bei normaler Behandlung eine "halbe Ewikgeit" halten. Ein gelegentlicher Tropfen Öl hilft natürlich immer. ;-)
  6. Direktes Fellspannungsfeedback: Das bedeutet, dass Sie über über den Drehwiderstand des Verstellers ein exaktes Feedback des anliegenden Felldrucks bekommen. Je höher die Fellspannung in einem Bereich, desto höher wird der Drehwiderstand. Nun ist es nur noch eine Frage des Gefühls und der Erfahrung, das Trommelfell überall gleich zu stimmen. Sobald ein Werkzeug nötig ist, um eine Trommel zu stimmen, bekommen Sie ein verfälschtes Feedback, weil physikalische Größen wie Übersetzung und Hebelwirkung im Spiel sind. Bei meinen Stimmsystemen bekommen Sie diesen Fellgegendruck DIREKT zuf die Fingerspitze. Im wahrsten Sinne des Wortes: Stimmen mit Fingerspitzengefühl.

    MOScompDetail

    Offene Sterngriffe

    HiddenWheelsCompressor

    verdeckt liegende Stimmrädchen


 

 

 

 

DAS KOMPRESSOR STIMMSYSTEM

Eine Sonderstellung unter meinen Stimmsystemen nimmt das in den Jahren 2010/2011 in enger Zusammenarbeit mit Rolf Wagels entwickelte Kompressorstimmsystem ein. 
Hierbei handelt es sich um einen relativ hohen, trichterförmig gearbeiteten Fellauflagerahmen, der das Obertonverhalten und damit das komplette Frequenzbild der Bodhrán entscheidend beeinflusst.
Diese Trommeln zeichnen sich durch ihren sehr definierten und trockenen Klang aus, der sich zum einen sehr gut abnehmen und mischen lässt, sich zum anderen akustisch sehr gut durchsetzt ohne dabei laut oder aufdringlich zu wirken.

 

KompressorRahmen

Der trichterförmige Kompressorstimmrahmen

 

Hier etwas ausführlicher:

Ab sofort biete ich optional für alle neuen Kundenwunschbodhráns und serienmäßig bei der RolfWagelsEdition das neuartige Kompressorstimmsystem an. 
Nach einer einjährigen intensiven Entwicklungszeit hat das innovative Trommelstimmsystem die Serienreife erlangt. Zahlreiche Studiotests mit Frequenzanalysen und Audiovergleichen, sowie Rückmeldungen von Testspielern haben dies bestätigt.
Beim Kompressorstimmsystem handelt es sich um einen trichterförmigen, verhältnismäßig hohen Fellauflagerahmen, welcher durch seine spezielle Form und Beschaffenheit die Obertonstruktur und damit das Klangbild der Trommel positiv beeinflusst.
Der Klang einer Kompressortrommel ist definierter, trockener und klarer als der von vergleichbaren Trommeln mit klassischem Stimmsystem. Das bedeutet, dass sich diese Trommeln besser im Umfeld von mehreren Instrumenten durchsetzen ohne dabei "laut" oder "dominant" zu wirken.
Hervorragend zeichnen sich Kompressortrommeln ebenfalls im Studio und generell bei mikrofoniertem Einsatz z.B. auf der Bühne aus.
Vergleicht man die Obertonstruktur einer klassischen Bodhrán mit der einer Kompressortrommel, so stellt man fest, dass die Kompressortrommel eine klarere, geordnetere Frequenzstruktur besitzt. Dies bedeutet, die einzelnen Teiltöne (Partialtöne) sind schärfer gezeichnet und oft werden undefinierte Obertonbereiche zu einem definierten Oberton komprimiert.
Auf den beiden unteren Bildern sehen Sie das Frequenzbild einer RWE mit neuem, also noch nicht eingespieltem Trommelfell. Beim oberen Bild handelt es sich um das herkömmliche Stimmsystem, beim unteren Bild wurde das neue Kompressorstimmsystem aufgezeichnet.
Die Kurven zeigen an, welche Frequenz wie stark im gesamten Tonumfang präsent ist. Die Spitzen stellen somit die einzelnen Teiltöne, also den Grundton mit den Obertönen dar.
Je schärfer und deutlicher die Teiltöne sind, desto mehr bewegt sich der Gesamtklang in Richtung "definierter Ton" und weg vom einfachen "Geräusch".
Zum Vergleich, und zur Verdeutlichung, wie extrem sich die Obertonstruktur mit dem Kompressorstimmsystem der Trommel verändert, sehen Sie unter den beiden Trommelfrequenzbildern die Obertonstruktur einer Gitarre.
Die Frequenbilder der Trommeln wurden mit aufgehängten, frei schwingenden Trommeln gemacht.

 

RWENSfree

Frequenzbild RWE neues Fell, aufgehängt

RWEproNSfree

Frequenzbild RWE neues Fell, Kompressor, aufgehängt

 

Gitarre_A

Frequenzbild einer Gitarre

 

Da das gesamte Obertonverhalten dadurch strukturierter und geordneter, also einfacher wird, lassen sich diese Trommeln sehr leicht abmischen.Somit wird auch ein übermäßiges Wummern im Bassbereich unterdrückt. 
Neben dem positiven Einfluss auf den Klang bietet der neue Stimmrahmen einen weiteren Vorteil. Die trichterförmige Ausarbeitung des Innenrahmens fügt sich ergonomisch an die Fellhand und vermittelt so ein sehr angenehmes Spielgefühl.
Auch die Stimmschraubenaufnahme wurde konsequenterweise von einzelnen Spannblöcken in einen umlaufenden Rahmen geändert. In jeder Hinsicht eine runde Sache. 

ErgoNeu

Ergonomisches Spielen


Die gesamte Entwicklungsphase einschließlich des abschließenden Feinschliffs wurde von Rolf Wagels mit begleitet und vorangetrieben. Er ist so von dieser Innovation überzeugt, dass die RolfWagelsEdition Bodhrán nun serienmäßig mit dem neuen Kompressorstimmsystem ausgeliefert wird. 

RWECompressorNeu

Die neue RWE

 

Für Kundenwunschbodhráns biete ich den Kompressorrahmen nun in zwei Varianten an. Zum einen mit offen liegenden Sterngriffen wie auch bisher bei allen HighEndLine Modellen und zum anderen mit verdeckt liegenden runden Stimmrädchen, wie sie aus der LightLine, BasicLine, MOF und MHTF bekannt sind.
Der Aufpreis zum klassischen Stimmsystem bei den HighEndLines 37cm und 40cm Durchmesser beträgt derzeit 35 EUR. 
Für kleinere Durchmesser biete ich das Kompressor Stimmsystem ausschließlich mit den verdeckt liegenden Stimmrädchen an.
Die Flexibilität des Stimmrahmens wird individuell an das gewählte Trommelfell entsprechend dem Trommeldurchmesser und der Anzahl der Stimmschrauben angepasst. Hierzu wird der Stimmrahmen auf der Außenseite (beim fertigen Instrument nicht mehr sichtbar) hohl ausgefräst. Von super-flexibel bis extrem steif ist somit jede Stimmrahmengestaltung möglich ! 
Der Kompressorstimmrahmen kann sowohl in reiner Holzauflage, als auch mit Sämischleder oder Textilauflage gefertigt werden. 

 

Da das Kompressorstimmsystem selbst bei gleichartigen Trommelfellen auch die Klangfarbe hörbar verändert, bleibt das klassische HighEndLine Stimmsystem weiterhin verfügbar.
Auch die Standardmodelle wie MOF, MHTF, MOS etc. bleiben serienmäßig mit dem bisher verbauten klassischen Stimmsystem bestehen. Wer also den gewohnten Hedwitschak-Sound sucht, bekommt ihn selbstverständlich auch in Zukunft im herkömmlichen Stimmsystem.
Auf Wunsch und mit Aufpreis und Wartezeit kann jedoch jedes Trommelmodell mit dem Kompressorstimmsystem gefertigt werden. 
Für eine ausführliche, persönliche Beratung bei Interesse an einer Kundenwunschbodhrán stehe ich Ihnen selbstverständlich sehr gerne zur Verfügung.


Hier die Rückmeldung von Martin O`Neill, der die erste MOF mit Kompressorstimmsystem im Liveeinsatz getestet hat:

I've been playing the drum loads and my overall impression is that mic'ed up the bottom end seems more controllable (i.e. Not so boomy),fairly even across the range…
...
One difference not sound related that I do prefer is the funnel shape of the tuning rim makes it more comfortable to play. Small thing, but does make a difference.
Martin O`Neill


Der Besitzer der ersten MOS 40cm (DRAGONSkin) mit Kompressorrahmen hat Folgendes geschrieben:  

...Due to general chaos I didn't really get a proper soundcheck as I would have liked...so didn't get a chance to let rip with the MOS compressor to see what it sounded like miked up, and the sound that was coming back through the stage monitor was pretty horrible too ! However I have had a lot of positive comments about how well the drum sounded at the concert including an unsolicited " You know, your drum sounded better tonight than it has ever done ", this latter from a friend I have played a lot with over the last few years with my MOS...and like most folk I know, he hasn't realised I was playing a different drum !
So obviously the difference in sound between the two drums is quite noticeable, even to a casual listener... so I am seriously impressed with the compressor design and my new MOScompressor !... 

Paul Dorricott, U.K.

 

SÄMISCHLEDERSTREIFEN UNTER DEM TROMMELFELL

Was hat es mit diesem weichen Lederstreifen zwischen Trommelfell und Stimmrahmen auf sich ???
Dieser Lederstreifen wirkt wie eine Pufferzone, macht die ganze Trommel etwas weniger stimmanfällig und erlaubt dem Fell, sich besser ausspannen zu können. (Freischwingen)
Der Rimshotklang wird etwas gezähmt, einige klirrende Obertöne werden genommen und ein eventuelles Quietschen des Fells wird verhindert.
Abhängig vom Trommelmodell, dem verwendeten Trommelfell und dem erwünschten Klang, verwende ich Sämischleder in unterschiedlichen Dicken und Eigenschaften.
Bei einigen Trommelmodellen wird dieser Sämischlederstreifen nicht eingebaut. Hier ist dann die Trommelfellauflage anders behandelt oder z.B. mit einer Textilschicht versehen.

 

TAPEN

Was hat es nun mit dem schwarzen Isolierband auf dem Trommelfellrand auf sich ???

Das Tape hilft, das Obertonverhalten der Trommel zu harmonisieren. Der Klang wird dadurch voller, runder und "fetter". Schlichtweg gesagt harmonischer.

Physikalisch betrachtet werden die radialen Schwingungslinien bedämpft, während die zirkularen Schwingungslinien unbeeinflusst bleiben. Dadurch nimmt der Anteil an grundtonhaltigen Frequenzen zu, "nicht-harmonische" Obertöne werden unterdrückt und es entsteht eine harmonischere Obertonreihe, die allgemein als "angenehmer" empfunden wird. 

 

rwe

 

 

 

 

Donnerstag, 28 Mai 2015 11:26

Trommelfelle

Written by

Nach über 10jähriger Berufserfahrung als Bodhránbauer, mehr als 5000 gebauten Bodhráns und unzähligen Experimenten mit synthetischen und natürlichen Trommelfellen von verschiedenen Tieren, auch multiplen und kombinierten Fellen, biete ich nun ein umfangreiches, aber ausgewähltes Programm an Trommelfellen für meine Bodhráns an. Gerade das Naturfell haucht jeder Bodhrán aus unserem Hause den ganz eigenen und besonderen Charakter ein. Der Umgang mit Naturfellen erfordert viel Erfahrung, Gefühl und Fachkenntnis, da z.B. die Ziegenhaut schon allein sieben verschiedene Strukturarten hat, die alle verschiedene Eigenschaften besitzen. Das einzige, das noch Jahrzehnte lang von einer Ziege "weiterlebt", also die Haut, suche ich materialbewusst für den jeweils geeigneten Zweck aus und verarbeite es respektvoll, immer im Bewusstsein, dass es sich um ein Lebewesen gehandelt hat.

 

Die Ziegenfelle werden für den jeweiligen Verwendungszweck sortiert und nach einem altbewährten biologischen Prozess von Hand entfleischt und enthaart. Anschließend erfolgt eine sanfte Trocknung. Durch diese schonende Behandlung wird die Haut nicht verletzt und es bleiben keine Chemikalien enthalten.

Der umweltfreundliche Arbeitsvorgang dauert etwa 2-3 Wochen, doch dieser Mehraufwand zur "üblichen" Fellbearbeitung garantiert dauerhafte und höchste Trommelfellqualität. Die hier beschriebenen Trommelfelle haben alle eines gemeinsam: sie werden durch das Einspielen immer besser und ausgewogener im Klang. Ich werde immer wieder nach dem Thema „Anthrax" gefragt. Ja, in den letzten Jahren gab es tatsächlich immer wieder Meldungen über Fälle von Anthrax (Milzbrand) ausgelöst durch unsachgemäße Verarbeitung von Ziegentrommelfellen. Soweit ich informiert bin, gab es in einigen Ländern sogar Importverbote bzw. erschwerte Einfuhrbestimmungen von Trommelfellen, vor allem aus Afrika. Dies zeigt aber nur, dass es eben wie bei allen Dingen nicht nur auf den Preis, sondern vor allem auf die Qualität ankommt. Gerade bei so sensiblen Produkten wie Tierhäuten. Dies soll auf keinen Fall heißen, dass afrikanische Ziegenfelle generell gefährdet sind, nur berufe ich mich persönlich gerne auf die kontrollierte Herkunft meiner Ziegen.Unsere Trommelfelle werden von einem erfahrenen Gerber hergestellt, bei dem Reinlichkeit und Sauberkeit an erster Stelle stehen. Der Betrieb kann auf eine über 600jährige Gerbertradition zurückblicken. Für unsere Bodhráns werden ausschließlich Trommelfelle aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verwendet, vorwiegend Schweizer Bergziege. Jede Ziege wird bei der Geburt innerhalb von 48 Stunden den Behörden gemeldet, bekommt eine Marke ans Ohr und wird ihr Leben lang tierärztlich kontrolliert. Die Behörden wissen zu jeder Zeit, in welchem Betrieb die Ziege steht, wie alt sie ist und ob sie gesund ist. Auf diese Weise ist die Herkunft unserer Trommelfelle eindeutig nachweisbar und höchste Qualität ist garantiert. Das ist meinem Gerber und mir natürlich extrem wichtig, da wir die Ersten sind, die mit den Tierhäuten in Berühung kommen. Höchste Sicherheit diesbezüglich ist also gewährleistet, so können unsere Ziegenfelle bedenkenlos sogar in Kindergärten und Schulen eingesetzt werden.Die von mir verwendeten Ziegenfelle werden exklusiv für mich nach meinen Vorgaben hergestellt.

Je nach Bodhránbaureihe bieten wir verschieden bearbeitete Trommelfelle an:

 



STANDARDFELL

Dies ist unser „Universalfell" das vor allem bei der „LightLine" und „BasicLine" zum Einsatz kam (LL und BL werden seit 4/2012 nicht mehr gebaut) und ist das Ausgangsprodukt für unser "Edlauer Select" CoreLine Fell und DRAGONSkin. Umweltfreundlich hergestellt, flexibel, großes Klangspektrum, relativ stimmunanfällig. Wie bereits erwähnt, bedarf es einiger Einspielzeit bis sich der volle Klang entfaltet. Aber schon nach wenigen Spieltagen merkt man deutliche Fortschritte. Dieses Fell zeichnet sich vor allem durch seine Zuverlässigkeit und Langlebigkeit aus, da keine chemischen Rückstände und keine tierischen Fette im Fell enthalten sind. Ein Reißen des Fells bei normaler Beanspruchung ist praktisch unmöglich. Ein Trommelfell auf hohem Standard in höchster Verarbeitungsqualität.

Der Name "Standardfell" mag sich vielleicht nach 08/15 anhören, ist aber genau das Gegenteil. Ich habe lange überlegt, ob ich diesen vielleicht irreführenden Namen ändern soll, habe mich aber dagegen entschieden, weil sich dieser Name inzwischen einfach eingebürgert hat. Da der Standard bei Hedwitschak Bodhráns sowiso sehr hoch ist, kann ich gut mit diesem Namen leben. ;-)

 

EDLAUER SELECT 

Seit über zehn Jahren verwende ich ausschließlich 
(einzige Ausnahme sind die Lambegfelle für die RolfWagelsEdition)
Tommelfelle von Werner Edlauer. Er ist auch der Mann hinter 
"DRAGONSkin" und zweifellos einer der besten 
Trommelfellhersteller weltweit. Zusammen haben wir in den 
letzen Jahren spezielle Trommelfelle für meine Bodhráns entwickelt. 
Die neuen "Edlauer Select" Premium Trommelfelle 
sind speziell für die CoreLine Serie ausgesuche Ziegenfelle 
und werden in einem einzigartigen Verfahren exklusiv
für Hedwitschak Drums hergestellt.
 Von mir werden wiederum die passenden Fellbereiche für 
die jeweiligen CoreLine Modelle selektiert. 
Diese Trommelfelle zeichnen sich durch ihre harmonische 
Klangfarbe, Flexibilität, leichte Fellhandansprache, 
sauberes Schwingungsverhalten, leichte Tonmodulation, 
Zuverlässigkeit in praktisch allen Klimazonen 
und ihre auffallende Stimmstabilität aus. Ein erstklassiges Trommelfell. 
Für eine herausragende Bodhránlinie!

 

DRAGONSKIN

Hierbei handelt es sich um ein speziell bearbeitetes „Standardfell", das nach unserem selbstentwickelten Spezialverfahren veredelt wird. Nur die homogensten und auch optisch schönsten Standardfelle werden hierfür ausgesucht. DRAGONSkin ist ein Trommelfell, das von vornherein wie ein gut eingespieltes Bodhránfell klingt, aber noch etwas bietet, das sich kaum mit Worten beschreiben lässt, ein gewisses Etwas. Der Klangcharakter lässt sich am besten so beschreiben: lebhaft, harmonisch, klare Höhen, cremige Mitten und ein fetter Bass. Es reagiert auf die leichtesten Berührungen mit der Fellhand und hat ein sehr breites Klangspektrum. Verglichen mit den bekannten Lambegfellen aus Nordirland hat es einen sanfteren Anschlag. DRAGONSkin ist eine eingetragene Marke ! (TM) 

Nach über drei Jahren DRAGONSkin habe ich mich entschlossen, noch genauer zwischen den Fellen zu unterscheiden und möchte deswegen drei Varianten anbieten. Zwar sind die Unterschiede von Fell zu Fell relativ gering, da wir die Felle sehr homogen auswählen und eine Serie immer von ein und der selben Ziegenherde ist, aber dennoch sind hörbare und fühlbare Unterschiede vorhanden, die vor allem erfahrene Bodhránspieler interessieren. Wir bieten DRAGONSkin nun in folgenden Ausführungen an:

DRAGONSkin classic: Dies ist das „normale" DRAGONSkin mit mittlerer Dicke und Härte. Das meistbestellte und universell einsetzbare HighEnd-Trommelfell mit dem typisch cremigen Klang. Mit diesem Fell können auch unerfahrene Spieler nicht daneben liegen. Von der Session bis auf die Bühne, vom „Stäbchen-tipper" bis zum Hotrod.

DRAGONSkin velvet: „Normale" DRAGONSkin-Verarbeitung, jedoch werden hier die eher dünneren und weicheren Felle, meist von jüngeren Tieren verwendet. Diese Felle sind sehr soft und geben einen sehr sanften, samtigen Klang. Vor allem für „Basslinienspieler" und für Begleitungen von „Nur-Stimme-und-Bodhrán" Liedern wunderbar geeignet. Auch für spirituelle und schamanische Techniken werden diese Felle gerne eingesetzt.

DRAGONSkin spicy: Hierfür werden dickere Felle von meist männlichen und etwas ältern Tieren (ca. 3-7 Jahre alt) verwendet, die dann auf mittlere Dicke zurückgeschliffen werden. Somit ist der Anteil der härteren äußeren Hautschicht größer. Außerdem wird die Intensität der DRAGONSkin-Prozedur verkürzt. Das Ergebnis ist ein DRAGONSkin mit härterem Anschlag, mehr Durchsetzungsvermögen auch bei lauteren Sessions, aber dennoch mit dem typischen cremigen DRAGONSkin-Sound. Lucy Randall spielt hier auf einem der allerersten DRAGONSkinspicy: Youtube. An dieser Stelle Vielen Dank an die österreichische Firma beatfactory.at für die freundliche Genehmigung der Namensnutzung "spicy" ! Hervorragende Djemben und allerei Percussionbedarf der Marke "spicy instruments" findet man hier !

 

ORIGINAL "LAMBEGFELLE" AUS NORDIRLAND

Diese Felle stammen nicht aus eigener Produktion, sondern werden aus Nordirland zugekauft. Wir beziehen die Felle ausschließlich von zwei Herstellern mit denen wir schon seit Jahren in Geschäftskontakt sind: Frank Orr und Thomas Louden. Beide sind wahre Meister Ihres Fachs und zwei der letzten Hersteller dieser bekannten Trommelfelle, die nach alter Gerbertraditon gefertigt werden. Die lebende Legende unter den Bodhránbauern Seamus O´Kane hat die Lambegfelle auf der Bodhrán bekannt gemacht. Der Name der Trommelfelle kommt von den großen Lambegtrommeln, die ihren Namen dem Ort „Lambeg" in Nordirland verdanken. Es war Rolf Wagels' besonderer Wunsch, diese Felle für seine „RolfWagelsEdition" („RWE") Bodhrán zu verwenden und so verbauen wir diese Felle exklusiv für diese Sonderserie, die nur bei Rolf Wagels erhältlich ist. Rolf Wagels' Website.

 

 

TWINSKIN

TwinSkin ist ein von mir entwickeltes, völlig neuartiges Spezialtrommelfell, das aus zwei oder mehr einzelnen Trommelfellschichten nach Kundenwunsch gefertigt wird.

Dies hat nichts mit "doubleskin" oder "zusammengeklebten Fellen" oder herkömmlichen laminierten Fellen zu tun.

Das Besondere an TwinSkin ist, dass es sich wie ein Einzelfell anfühlt, aussieht und sich auch beim Spielen so verhält.

Die Vorteile von TwinSkin:

  • Viel weniger stimmanfällig als ein "normales" Einfachfell
  • TwinSkin kann nach Kundenwunsch aus verschiedenen Fellkombinatinen zusammengesetzt werden. Z.B. DRAGONSkinvelvet innen, DRAGONSkinspicy außen.
  • Es können Felleigenschaften erzielt werden, die ein einzelnes Naturfell nicht bieten kann. Z.B. ein sehr weiches, flexibles Fell mit überdurchschnittlich hartem Anschlaggeräusch.
  • Es können Fellringe oder Patches ZWISCHEN dem Trommelfell eingearbeitet werden.
  • Extrem lange Lebenszeit. Vor allem für Spieler mit agressivem Handschweiß ist dies eine echte Option !

 

Die Entwicklungszeit von TwinSkin hat bereits 2005 begonnen, jedoch war das Problem immer die mangelnde Flexibilität des Fells. 2008 habe ich dann weitere verbesserte Prototypen gebaut, im Jahr 2009 verbessert und seit Anfang 2010 sind einige Versuchstrommeln "in der Welt draußen". Stefan Klug von Fiddler´s Green testet eine der ersten wirklich brauchbaeren TwinSkins nun schon über ein Jahr und das Ergebnis ist faszinierend gut ! Inzwischen ist TwinSkin zur Produktreife gelangt. Seit Einführung dieser neuen Website am 1.1.2011 biete ich nun TwinSkin als Option bei Sonderanfertigungstrommeln an.

Sollten Sie ernsthaft an einem TwinSkin interessiert sein, schreiben Sie mir bitte eine Email.

 




FAQ

 

"Oh, da ist ein Loch in meinem Trommelfell !"

 Natürlich versuchen wir bei der Fellauswahl sämtliche "Fehlerstellen" auszusortieren. Es sei jedoch erwähnt, dass es bei der Ziegenhaut keine "Laufmaschen" gibt. Da es sich bei der Naturhaut um einen wertvollen Rohstoff handelt, können und möchten wir nicht jeden optischen "Makel" wegwerfen. Sogenannte "pinholes" (kleine, stecknadelkopfgroße Löcher mit dickerem Rand außenrum), Narben, dunklere,  transparente oder etwas dünnere oder dickere Stellen im Fell sind naturgegeben und keinesfalls ein Reklamationsgrund. Wenn ich Felle mit solchen Bereichen verwende, dann nur, wenn ich sie für absolut unbedenklich halte. Vertrauen Sie meiner Erfahrung und sehen Sie diese Bereiche als spielerische Besonderheit und Beweis dafür, dass es sich um ein wertvolles Naturprodukt handelt."Eine Narbe ist kein Makel, sondern der Beweis für eine besonders tapfere Ziege !"  


„Wie lange hält so ein Fell ?"

Grundsätzlich hängt das vom Spieler ab. Bei guter, gefühlvoller Behandlung lebt ein Bodhránfell aus unserem Hause Jahrzehnte. Das heißt nicht, dass das Fell speziell gepflegt werden muss. Kein Öl, kein Fett, keine Sattelseife sind nötig, um es zu pflegen. Einfach nur spielen. Und immer in „normaler Spielfellspannung" lassen. Nicht nach dem Spielen völlig entspannen ! Aber auch nicht bei hoher Fellspannung im heißen Auto lassen. Mit der Zeit bekommt der geübte Bodhránspieler ein Gefühl für sein Instrument und weiß, was ihm gut tut.

Zum Säubern der Fellaußenseite emfehle ich Kamelienöl (pflanzliches, säurefreies, nicht verklebendes Öl) aus der Apotheke.

Das Einzige, das nach einer längeren Spielzeit nötig bzw. sinnvoll werden kann, ist ein, wie ich es gerne nenne „SkinReset":

Das kann der erfahrene Spieler selbst machen, aber ich biete es auch in meiner Werkstatt an: Hierbei wird das Tape entfernt, die Trommel entspannt, gewässert, langsam getrocknet, neu getaped und innen mit 600er Schleifpapier geglättet. Bei der Prozedur verspannt sich das Fell neu und wird wieder homogener. Vor allem bei Spielern, die vorwiegend auf ein und der selben Stelle spielen, kann das Fell nicht mehr gleichmäßig schwingen, da unterschiedlich bespielte Bereiche auf dem Trommelfell entstehen. Der „SkinReset" wirkt hier wahre Wunder.

Bei neuen Trommeln ist zu beachten, dass manche Felle am Anfang zum „Nachziehen" neigen. Deswegen bitte wie oben bereits erwähnt niemals nach dem Spielen die Trommel ganz entspannen, sondern immer in normaler Spielspannung belassen. Es könnte sonst passieren, daß nach einiger Zeit selbst im ganz entspannten Stimmrahmenzustand das Fell zu straff gespannt ist.

Eine andere Sache ist das „Ausleiern" des Fells. Vor allem Spieler, die bei relativ hoher Fellspannung spielen, werden beobachten, dass der Abstand zwischen Verstellerunterkante und Stimmrahmen unter Umständen im Laufe der Zeit etwas größer wird, manchmal entsteht sogar ein Spalt zwischen Stimmrahmen und Hauptrahmen. Diese Tendenz ist von Fell zu Fell unterschiedlich. Manche Felle leiern überhaupt nicht aus, einige am Anfang etwas und dann gar nicht mehr und wieder andere Felle immer ein bisschen über die Jahre. Das ist eine völlig normale Sache bei Naturfellen und nicht weiter schlimm. Der Klang wird dadurch nicht beeinflusst. Außerdem besteht die Möglichkeit, bei meinen HighEndLine Bodhráns den Zwischenrahmen zu versetzen. Auf diese Weise verschwindet der sichtbare Spalt wieder und die Trommel sieht aus wie neu.

Im Großen und Ganzen lassen sich alle Pflegehinweise auf eine simple Sache reduzieren: Versuchen Sie ein Gefühl für Ihr Instrument zu entwickeln und behandeln Sie es respektvoll, dann werden Sie viele Jahre Freude und Spaß damit haben. Lassen Sie sich auf die Besonderheiten Ihrer Bodhrán ein und nutzen Sie diese im Spiel. 

In meiner Zeit als Bodhránmaker habe ich keinen anderen Satz gehört, der so wahr ist, wie dieser:

Nicht der Spieler sucht sich die Trommel aus – die Trommel sucht sich den Spieler aus !


-- Marie Sullivan, USA


Donnerstag, 28 Mai 2015 11:25

Philosophie

Written by

Seit 1999 bin ich nun aktiv in der Bodhránszene, zuerst als Spieler und Zuhörer, dann seit 2002 auch als hauptberuflicher Bodhránhersteller.

Ich darf mit Fug und Recht behaupten, dass ich bisher eine spannende und ereignisreiche Periode der Bodhrángeschichte miterleben und mitgestalten durfte.

Zu der Zeit, als ich mit dem Bodhránbau anfing, waren stimmbare und getapte Bodhráns alles Andere als eine Selbstverständlichkeit, dafür war aber das Kreuz im Rahmen ein gängiges Bauteil. 

Die ersten Jahre meines Bodhránbauens kann man sicherlich gut mit „Sturm-und Drangzeit“ beschreiben :)
Alles musste ausprobiert und getestet werden. Egal ob Dreiecks-, Herz- oder Ovaltrommeln, alles wurde gebaut. Das Furnier oder die Lackierung konnte nicht abgespact genug sein. Ob superkleine oder supertiefe Trommeln- jeder Hype musste mitgemacht werden. Stimmsysteme wurden entwickelt, übernommen, modifiziert, verworfen, verbessert, abermals optimiert und nochmals verändert. Werbeanzeigen in Zeitschriften, auf Webseiten, ja sogar im Radio wurden geschaltet.

Nicht jeder Hype war sinnvoll, nicht jede Idee wertvoll, nicht jede Kampagne gern gesehen, und nicht jeder Versuch von Erfolg gekrönt. Aber alles waren wertvolle Erfahrungen - nicht nur für mich.

Die wertvollste Erkenntnis der stürmischen Anfangsphase war wohl, dass man nicht alles machen SOLLTE was man machen KÖNNTE ;)

Was sich aber nun als sinnvoll, wertvoll, dauerhaft und zukunftsträchtig erwiesen hat, das wurde in den letzten Jahren weiterentwickelt, bis ins kleinste Details untersucht, hinterfragt und neu formiert oder bewusst genau so gelassen wie es war. In Zusammenarbeit mit Spitzenmusikern wurden fein abgestimmte Instrumente entwickelt, SignatureLines, Serien- und Sondermodelle gebaut.Unzählige Sonderanfertigungen verließen meine Werkstatt, ein eigenes Fellhaltesystem wurde entwickelt.2014 ging es mit ChangeHED und den unterschiedlichsten Stimmrahmen in die Universität zu umfangreichen Frequenzanalysen. Über 5000 Hedwitschak-Trommeln haben ihren Weg in alle Teile der Welt gefunden. Dies waren wohl die Jahre der Besinnung, Vertiefung und Erkenntnis ;)

Und welche Philosophie steckt heute hinter meinen Produkten?

Viele Dinge haben sich wie ein roter Faden durch meine Entwicklung gezogen, und so haben Werte wie

  • Pflegen langjähriger Geschäftsbeziehungen
  • verantwortungsbewusster und nachhaltiger Umgang mit der Umwelt
  • respektvoller und vernünftiger Umgang mit Rohstoffen
  • Nutzung möglichst lokaler Ressourcen
  • sinnvolle Materialauswahl
  • Verarbeitung von hochwertigsten Materialien
  • Faire und realistische Preisgestaltung
  • Zusammenarbeit mit Fachleuten
  • Qualitätssicherung bei Produkt und Service
  • Recherche, Fachwissen, Erfahrung und Forschung

immer noch, und gerade heute höchste Priorität. 

Meine Instrumente fertige ich mit der denkbar größten Leidenschaft und Freude.

Warum? Ganz einfach:

Arbeitszeit = Lebenszeit.

Und Lebenszeit ist endlich, und damit un-endlich wertvoll.

Deswegen möchte ich diese Zeit sinnvoll nutzen und möglichst Wertvolles und Schönes schaffen.
Dinge, an denen andere Menschen ebenso viel Freude haben, wie ich bei der Herstellung.  
So werden echte, dauerhafte Werte geschaffen.
Egal ob CoreLine, SignatureLines, Sondermodelle oder eine komplette Sonderanfertigung - diese Philosophie und Leidenschaft steckt in jedem Detail und in jeder Arbeitsminute.

Ich freue mich sehr, wenn Sie diese Werte mit mir teilen möchten! :)

Christian Hedwitschak


SERVICE

Egal ob Einsteigertrommel oder Sonderanfertigung - ich bin Ihr Ansprechpartner. Eine ausführliche Beratung per Email oder falls gewünscht am Telefon ist selbstverständlich.

Aus Zeitgründen kann es jedoch dazu kommen, dass ich Ihre Anfrage, vor allem wenn Sie Anfänger sind, an Rolf Wagels oder Guido Plüschke weiterleite. Beide haben einen riesigen Erfahrungsschatz was Bodhránunterricht und Trommelverkäufe angeht, vetreiben seit einigen Jahren meine Produkte und werden Sie sicherlich umfassend und kompetent beraten.

Für Sonderanfertigungen und High-End-Line Trommeln bin ich natürlich persönlich für Sie da. Anhand von Fotos, Videos und Soundfiles werden wir an der optimalen Trommel für Sie arbeiten und diese dann in die Realität umsetzen.

Generell bin ich dafür bekannt extrem schnell auf Emails zu reagieren. Ich bitte jedoch um Ihr Verständins, falls es doch einmal länger dauern sollte. Dafür bin ich dann voll und ganz für Sie da ! :o)

 

Donnerstag, 28 Mai 2015 11:20

Werkstatt / Herstellung

Written by

Die Basis für die Herstellung neuer Trommeln ist das ständige Analysieren und Überprüfen von bestehenden Instrumenten.

Nur wer die Grundlagen sicher beherrscht, kann zielgerichtet etwas Neues schaffen.
Deshalb gehören bei mir Vergleichstests im Tonstudio und Frequenzanalysen genauso zum Handwerkszeug, wie selbstgefertigte Spezialwerkzeuge und -vorrichtungen bei der eigentlichen Herstellung.

Hier ein paar Fotos von unserem großen Studio-Vergleichstest bei dem alle meine Trommeln einer genauen Frequenzanalyse
unterzogen wurden. Jürgen Treyz in seinem Tonstudio (artes records), Rolf Wagels im Aufnahmeraum.








Montag, 25 Mai 2015 03:05

Referenzen

Written by

INNOVATION AWARD

Bayrischer Staatspreis für hervorragende technische Leistungen im Handwerk für das ChangeHED Fellhaltesystem überreicht durch Frau Ilse Aigner

 

REFERENZEN

Christian's drums have added a new glamour to bodhran making . The beautiful veneers  on his shells, the elegant fittings, and the high quality finishes make his drums a must-have item. He is one of the big innovators and is always seeking how to improve the bodhran into an ultra modern drum. He uses the latest materials in shell design to keep ahead of other makers. His ideas have had great influence on the bodhran as we now know it....an instrument equal in prestige to any other musical instrument.

– Seamus O´Kane

 

I´ve been playing bodhráns now for over 35 years but these are the best and most professional bodhráns I have ever seen and played. The DRAGONSkin is gorgeous !

– Johnny "Ringo" McDonagh


I've been relying on Christian's Bodhráns, both on stage and in the studio, for the past few years and they've never let me down. His attention to detail is incredible and he continually pushes forward his drum making with new and innovative ideas.
The 'Dragonskin' allows me to get all the sounds I want, without all the effort. From a really rich low end to bright snappy highs, it gives me the ability to express myself without compromise.

– Martin O´Neill


Christian's Bodhrans have allowed me to perfect my own bottom end bodhran style; the dragon skin which i love to play, gives me plenty of dense lower tones, with clear, soft,  bass notes that help drive a session with the slightest of touches. He strives to provide drums for all levels and bodhran styles with many of my Bodhran students commenting on how efficient and accomodating Christian has been when ordering. It is clear to see the level of thought and skill that has gone into the production of all Christian's Bodhrans.  His drums are easy to use, reliable,and gorgeous to look at!!!

– Siobhán O´Donnell


Christian has been making lovely bodhrans with a rich and subtle sound for over ten years now.
The drums he made for me have a warm velvety tone - deep and bassy suitable for my bottom end playing.
He is constantly striving for excellence in his craftsmanship - absorbing and developing new ideas in bodhran-making.

– Jim Higgins


Christian had become one of the most important bodhrán makers in the world today, supplying some of the world’s best players. The innovation of design and attention to detail in his bodhráns is outstanding. I was delighted with the results when I tried out the TrHed Model.  I favour the traditional style drums and the 18” TrHed model is Christian’s answer to a traditional style bodhrán, using a ‘standard’ goat skin. It’s got rich, deep bass tones and beautiful high-mid and top end tones. It is extremely responsive, and projects very well, something a lot of bodhráns fail to do these days! The added bonus is the unique hand-tuning system which significantly speeds things up on stage and in the studio. I would recommend Christian’s bodhráns to players of all levels.

– Cormac Byrne

 



I have been playing Christians drums for several years now. My Hedwitschak gives me the perfect balance between warm, bassy low tones to clear and crisp highs. Christians drums are meticulously crafted and are yet robust enough to take a good beating! 10/10

– Eamon Murray


Christian, a master of his profession, has led the way in the development of the Irish frame drum over the last decade. His love for the craft is evident from the innovative designs where he strives to produce the best possible tonal qualities. I love the rich, rounded bass which adds great support and blends well with other instruments. The clear mid-range of the dragon skin spicy offers optimal pitching possibilities for the player. There is a drum to complement every playing style which will take you from the session to the stage!

Aimeée Farrell-Courtney   (World Bodhrán Champion 2010)


Christian's drums have  such a unique warm , clear  and fluid sound .The first time I played one I knew I HAD to get one . I was truly shocked by the range of tones I got from it , instantly
I can use his drums for punchy  bass lines or I can get clear arpeggios ...
I can play single stick ,  double stick  or handstyle or tune it accurately  to give me a precise pitch, great for working with singers for a Drone drum effect.
I do a lot of teaching recording and live work  and people always ask me How do I get THAT sound.. I tell them ...Buy this drum!
– Steafan Hannigan

 

Christian is a master of his craft and art! The drum that he has made for me has perfect, round tone with the perfect attack!
As a maker christian is very easy to work and talk with, he understands what the drummer wants! Constantly changing and making his drums better!
They are very reliable drums, not matter where u are!
We need more like him! :)
– Kieran Munnelly


Wie soll man jemanden nennen, der Träume wahr werden lässt. Einen Visionär, einen Zauberer oder einfach einen Drum Maker? Christian Hedwitschak hat sich innerhalb weniger Jahre einen außerordentlichen Ruf als Instrumenten Bauer erarbeitet. Und das zu Recht! Als Spieler und Händler schätze ich die Vielfalt seiner Instrumente und die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten. Er baut nicht einfach nur Bodhráns, er baut Instrumente für den Spieler und nimmt seine Wünsche und Anforderungen sehr ernst. Mit der GPS hat sich für mich ein Traum erfüllt. Ich habe eine Bodhrán die meine Ansprüche an Sound und Design vollkommen erfüllt und mit der ich so spielen kann, wie ich es mag und auch so, wie es die Leute von mir kennen …
– Guido Plüschke


I only use one bodhrán on stage with 'Frankie Gavin & De Dannan' and that is the RWE bodhrán made by Christian Hedwitschak. It is simply a terrific instrument and it doesn't surprise me that after every gig I did in the USA recently I was asked all the time who made my drum. It has a bass end Steve Gadd would be happy with and a top end Zakir Hussain would take delight in. There is a great feeling knowing that night after night I spend minimal time sound checking as the drum has all the natural tones inbuilt and available instantly.
– Eric Cunningham



 

In der seit vielen Jahren andauernden Zusammenarbeit mit Christian beeindruckt mich vor allem seine professionelle Art auf allen Ebenen der Bodhranherstellung. Die Zusammenarbeit mit ihm mündete unter anderem in der Entwicklung einer signature line, für mich ist diese Trommel (RWE) nach wie vor die beste bodhran. Sie bietet alles, was ich auf der Bühne oder in einer Session benötige: Schnelle Reaktion auf die Modulation mit der linken Hand und eine unglaubliche tonale Vielfalt. Aber nicht nur im High End Bereich baut Christian hervorragende Trommeln, sondern er bietet verschiedene Modelle in verschiedenen Preisklassen an. Mit all diesen Modellen würde ich jederzeit ein Konzert bestreiten! Als Lehrer und Wiederverkäufer überzeugen mich Hedwitschak Bodhrans mit einer bislang nicht gekannten Konstanz in ihrer Qualität. In über sechs Jahren habe ich keine einzige Hedwitschak Trommel zurückgegeben. Durch seine Innovationen und seine harte Arbeit gibt er Bodhranspielern in aller Welt die Möglichkeit, auch mit günstigen Instrumenten gut zu klingen. So hat er viel dazu beigetragen, dass sich die Bodhran in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit erfreut.

I have been working together with Christian Hedwitschak for many years now and I am continually impressed by his professional approach to bodhran making. Together we developed the RWE signature bodhran and the resulting product is simply the best drum I have ever played. Whether in a concert or session environment, the drum delivers everything I need with a fast left hand response and an unbelievable tonal range. As well as producing high-end drums, Christian also offers a variety of drums within a great price range. As a teacher and re-seller I have always been impressed with the quality and consistency of the complete range of drums and would happily play any of them on stage. In over six years of retail for Christian I did not give a single drum back. Thanks to Christian and his unique combination of innovation and hard work, bodhran players all over the world have the chance to sound great even on the lower priced instruments. The quality of his products has contributed greatly to the resurgence in popularity that the bodhran has enjoyed over the last few years.
– Rolf Wagels

 




I have been playing Christian's Bodhráns for the last few years and they really capture exactly what I look for in a drum.
Every musician I play with always comments on the warm and inoffensive sounds that they produce along with their sleek and professional look.
My favourite drumhead is the Dragonskin 'spicy', this in my opinion is the ideal giging skin, as it will let you raise the atmosphere of the music or bring it right down to something more soft and subtle.
This skin provides me with a percussive top-end sound but also with a warm and rich bass that enables my playing to pick out chord progressions and lower notes.
The frames and tuning systems themselves are second to none in terms of reliabilty and look. Christian also provides an excellent service to his customers - all around a truly brilliant Bodhrán maker!
– Dermot Sheedy


I have been playing Christians Bodhrans for a number of years now, the attention to detail, the consistency and the sheer quality of his drums means that not only is there great comfort in the knowledge that the Bodhran you receive will be of the highest possible standard, but also that every detail has been engineered to maximize your sound and performance. The clarity of the sound from the skins, amplified or even in a session means you are not just "beating the goat" you can actually play the instrument!!
– Dominic Keogh.


It's not just the finish of Christian Hedwitschak's  Bodhráns that make them stand apart from the crowd. Every drum he makes is beautifully crafted.
The 'Dragonskins' he has developed offer me an incredible range of sounds, from the amazing top end high to the thunderous bass end.
This gives me so much confidence as a player and can only help to improve one's play no matter what level you are at.    
Christian is at the cutting edge of Bodhrán design and he will build you a drum that you just wont be able to put down.
If you're looking to buy a Bodhrán then look no further...Christians drums are without a doubt, the best you will find!
– Mark Davies - (Emma & The Professor)


Throughout my career I have been searching for the "perfect" Bodhrán. It was not until I came across Christian Hedwitschak, that I was able to find a Bodhrán that perfectly complemented my style, technique and self expression through the instrument. It is no easy feat to create a highly responsive Bodhrán skin, matched with a superbly crafted shell.  Christian has not only mastered this, but has applied a form of art and craftsmanship that we have never seen in the Bodhrán world.  Staggeringly beautiful woodwork, veneers and finishes add a unique look and unmatched quality to his Bodhráns. My Christian Hedwitschak Bodhrán never lets me down, producing the utmost clarity of sound, complete tonal range from deep lows, to clear and crisp highs. I continue to gain more and more respect for Christians abilities, and very much look forward to future Bodhráns!
– Jacob McCauley


Christians drums are an invention of pure perfection!! His drums are by far the nicest sounding highest quality built drums I have ever played.The skin tones sound like nothing I've heard before, from sub bass to sizzling top end, Its entire drumkit in one drum. He keeps pushing the boundaries of bodhran making. I own 3 of his drums and want more :-)
– Brian Hanlon


Since we first began working with Christian in 2003 I have been continually amazed with the quality he is consistently able to produce. On top of Christian's incredible workmanship and attention to detail, he has his skins - the heart of a bodhrán - figured out.  I don't know what he does to make them sound so good but I'm glad he does it!  From the silky smoothness of the DragonSkin to the slightly brighter shimmer of the DragonSkin Spicy, Christian sets the bar very high indeed with his high-end range.  Always innovative, never resting on his laurels, Christian has earned his rank as one of the worlds' finest bodhrán makers.
– Blayne Chastain
Musician & Founder of whistleanddrum.com


Immer wieder bin ich von dem warmen, voluminösen Klang meiner Dragon-Skin beeindruckt. Diese wirklich sehr leichte Ansprache verbunden mit einem klar definierten Sound: Wirklich meisterlich! Christian wurde von einer meiner Schülerinnen und mir in die Bodhránszene eingeführt, weil wir damals schon sehr von der Qualität seiner Arbeit überzeugt waren und er wird immer besser. Seit dieser Zeit ist er ein sehr zuverlässiger und vor allem auch flexibler Lieferant von professionellen Bodhráns.

I am deeply impressed by the warm, voluminous sound of my dragon skin. This easy responsiveness together with a clearly defined Sound: Really a masterpiece! Christian had been introduced to the bodhrán scene by a student of mine and myself, because we already had been convinced by the quality of his work at that time. He still gets better and better. Since that time he had been a trusted and first and foremost flexible supplier of professional Bodhráns.
– Thórralf Schuh


'Unique' is the only word I can use to describe Christians drums. The care and attention put into making such an instrument is clear to be seen. The new TwinSkin is just incredible, and the sound quality and range of pitch is excellent. Not only are the drums themselves of high quality, but the personal touch that Christian adds when dealing with customers is exceptional. His customer service is brilliant and he will do everything in his power to find that perfect drum for you. I would have no hesitation in recommending any of Christians drums to fellow players. Especially the new FireBall with the fantastic TwinSkin which is a joy on the ear !
– Kieran Leonard   (Bodhrán All Ireland Champion 2011)

 

Meine MOF passt einfach wie angegossen! Durch das flexible Fell und die kurzen Wege lassen sich die Töne einfach leicht und super schnell formen. Bei unkomplizierten, kompetenten und durchaus amüsanten Telefonaten mit Christian stieg meine Vorfreude auf meine Traumtrommel. Noch immer bin ich so manches Mal überrascht was für eine Kraft aus dieser kleinen Trommel rauskommt!!

My MOF made by Christian Hedwitschak fits like a glove! Due to the flexible skin and short ways it's effortless to form the tones very fast. The communication between Christian and me was fast and uncomplicated. He created me a drum which matched my personal conception and ideas more then 100%. It still takes me by surprise which power comes out of this little drum!!
– Michaela Grüß (MOF-mummy)


I have played those Bavarian bodhráns for more than seven years now. Christian just got me addicted. Wonderful craftmanship combined with a perfect sound for all occasions (session / stage / studio) and easy handling simply convinced me. Hed's heads (especially the dragonskin) are second to none! More than that, Christian is a brilliant bodhrán player himself, so he understands the needs of his customers.  The creamy, smooth low end and just the right amount of  sharpness and attack of my MHTF make the best sounding drum I've ever had!
– Michael Kamp (MHTF-daddy)

Joomla SEF URLs by Artio